Die DJI Zenmuse X7 ist eine innovative Kamera für Drohnen mit vielen neuen Eigenschaften. Sie nutzt einen 35 Sensor, der eine höhere Lichtempfindlichkeit und somit 14 Blendstufen Dynamikumfang bietet. Hohe Auslesegeschwindigkeiten unterstützen eine RAW-Ausgabe bei 60K/30 fps sowie 3,9K/59,94 fps. Der Tonwertumfang liegt bei 9,41 bits und der SNR der X7 ist um 8 db höher als bei der X5S. All das macht die DJI Zenmuse X7 zu einem Produkt der Superlative.

 

DJI Zenmuse X7 - Atemberaubende Auflösung und Bildqualität!

Jetzt auch intergriert in der DJI Inspire 2 X7 Prestige Combo

 

DJI Zenmuse X7

 

DJI DL-Mount

Dank neuer FSI-Cu-Technologie sind die Sensorverbindungen der DJI Zenmuse X7 dünner und erlauben, dass über einen größeren Auftreffwinkel mehr Licht an den Sensorbereich gelangt, was für eine verbesserte Photosensibilität sorgt. Dies erlaubt eine kompaktere Objektivfassung mit dem Sensor zu verwenden, während die exzellente Bildqualität beibehalten wird. Das Auflagemaß des DL-Mounts (DL-Objektivfassung) beträgt weniger als 17 mm, etwa 1/3 der Größe eines PL-Mounts. Solch eine kompakte Objektivfassung bedeutet, dass die X7 samt Objektiv lediglich 630 g wiegt. Die Inspire 2 und die X7 in Kombination wiegen lediglich 4 kg und sind in der Lage, herausfordernde Aufnahmen zu meistern, für die gewöhnlich schweres Kameraequipment im Bereich um die 40 kg benötigt wird.

 

DL-Objektive

DJI bietet vier Objekte mit Festbrennweite für das DL-Mountingsystem, das DJI Zenmuse X7 DJI DL/DL-S Lens Set, verfügbar mit Brennweiten von 16 - 50 mm und einer Auflösung von bis zu 8K. Die vier Objektive bestehen aus Karbonfaser und wurden durch ein weltweit führendes Team im Bereich Optik konzipiert. Für die Herstellung der Objektive wurde fortschrittlichste Technik verwendet, die eigens für den High-End-Bildsensor der X7 konzipiert wurde.

 

DJI Zenmuse X7 DJI DL/DL-S Lens Set

DJI Zenmuse X7

 

Kreative Flexibilität

Um das volle Potential der X7 zu entfalten, wurde das CineCore Bildverarbeitungssystem der Inspire 2 auf CineCore 2.1 aktualisiert. Das neue System ist in der Lage in 6K/30fps CinemaDNG und 5,2K/30fps Apple ProRes aufzunehmen, um noch mehr kreative Optionen in der Nachbearbeitung zu ermöglichen. CineCore 2.1 verfügt nun über einen brandneuen EI-Modus, welcher in der Lage ist, Aufnahmen in unterschiedlicher Sensitivität und in hoher Qualität aufzunehmen. Darüber hinaus reduziert das verbesserte Bildverarbeitungssystem Artefakte und Rauschen, erhält mehr Details und verfügt über ein verbessertes System zur Korrektur von Schwarzwerten. Nebst verbessertem Bildverarbeitungssystem bietet CineCore 2.1 ein neues Farbsystem, um noch mehr kreative Flexibilität in der Nachbearbeitung zu realisieren.

 

Komplett neues Farbsystem

Das neue Farbsystem besteht aus einer neuen D-Log Kurve und einem D-Gamut RGB Farbraum. D-Log ist in der Lage 15 Blendstufen Dynamikumfang zu kodieren, sprich 2 Stufen mehr als die Zenmuse X5S. Selbst unter schlechten Lichtbedingungen kann die X7 beeindruckende Details in Schatten und Highlights bewahren, für mehr Freiraum in der Nachbearbeitung. D-Gamut deckt den gesamten DCI-P3 Farbraum ab, welcher häufig in Filmproduktionen zum Einsatz kommt. Spezifisch für Luftbildaufnahmen zugeschnitten, bietet D-Gamut eine bessere Abdeckung von Grüntönen.

Darüber hinaus bietet D-Gamut eine optimierte Anpassung von Hauttönen, indem die Farbtöne in die passende Chromatizität gerückt werden. Durch die Anwendung von 3D-Lut in der Farbkorrektur können Hauttöne sanft angepasst werden, selbst bei großen Unterschieden in der Belichtung. Bei der Konzeption von D-Gamut wurde besonders die manuelle Farbkorrektur bedacht. Es wird automatisch verhindert, dass Farbtöne ins Gelbe tendieren, wenn ohne 3D-LUT oder Farbmanagement gearbeitet wird. Mehrere professionelle Hersteller von Nachbearbeitungssoftware arbeiten zusammen, um D-Log und D-Gamut in ihre Software zu integrieren. Das Ziel ist die schnellstmögliche universelle Kompatibilität mit allen häufig genutzten Workflows.

 

DJI Zenmuse X7

 

 

Eigenschaften DJI Zenmuse X7:

  • Professionelle Luftbildaufnahmen
  • Hohe Auflösung und Bildqualität
  • Schneller Wechsel zwischen vier Objektiven mit Festbrennweite
  • Präzise Farben
  • Verbesserte Photosensibilität
  • Verbessertes Bildverarbeitungssystem
  • Verbessertes System zur Korrektur von Schwarzwerten
  • Neues Farbsystem

 

Technische Details DJI Zenmuse X7:

  • 24 MP CMOS-Sensor: 14 Blendstufen, CinemaDNG RAW in 6K, Apple ProRes in 5,2K
  • RAW-Ausgabe bei 60K/30 fps sowie 3,9K/59,94 fps
  • Pixelgröße erreicht 3,91 µm
  • Tonwertumfang erreicht 9,41 bits
  • Das Auflagemaß des DL-Mounts (DL-Objektivfassung) beträgt weniger als 17 mm
  • Bildverarbeitungssystem: Inspire 2 auf CineCore 2.1
  • Neue D-Log Kurve und D-Gamut RGB Farbraum

 

Jetzt auch im TONEART Online-Shop erhältlich!

 

TONEART-Shop Banner Urheberrecht