Panasonic stellt ab Ende März 2018 ein neues Firmware-Update für die Panasonic AU-EVA1 zur Verfügung. Dieses stattet die Kamera mit weiteren Funktionen sowie zahlreichen Verbesserungen aus. Die Aufzeichnungen mit All-Intra-Codecs, Zeitrafferaufnahmen und RAW mit 5,7K 30p sind dabei nur einige der Neuerungen.

 

Firmware-Update 2.0 für Panasonic EVA1 - Auf dem neuesten Stand!

 

Panasonic AU-EVA1

 

Das Firmware-Update 2.0 wird unter anderem die Kompatibilität und Kommunikation mit Drittanbieter-Produkten verbessern. Nicht nur Objektive der Sigma-Art-Reihe und kabelgebundene Fernsteuerungen werden besser unterstützt werden. Auch die Zoomsteuerung der Canon-Servo-Zooms wird ermöglicht und Fokus und Blende verschiedener Objektive werden sich besser steuern lassen. 

 

Unterstützte Objektive der Sigma-Art-Reihe:

  • 12-24 F4 DG HSM
  • 24-70 F2.8 DG OS HSM
  • 14 mm F1.8 DG HSM
  • 30 mm F1.4 DC HSM
  • 85 mm F1.4 DG HSM
  • 135 mm F1.8 DG HSM

 

Daneben werden bei einer Datenrate von bis zu 400 Mb/s Aufzeichnungen in 4K UHD 30p möglich gemacht. Zu verdanken ist das der Unterstützung der 10 Bit All-Intra-Codecs.

Auch Zeitrafferaufnahmen sind angekündigt: 10 Bit in 4:2:2 HD.

Zu guter Letzt können nun auch Raw-Aufnahmen über 6G SDI Output in 5,7K Raw mit bis zu 30p aufgezeichnet werden.

 

Das Firmware-Update 2.0 für die Panasonic EVA1 wird ab Ende März verfügbar sein!

 

TONEART-Shop Banner Urheberrecht