TONEART-Audio Tipp: DJI Inspire 1 Aufstiegsgenehmigung

Für den Aufstieg einer Drohne mit einem Gesamtgewicht von bis zu 5Kg ist eine offizielle Aufstiegsgenehmigung des Luftamtes im jeweiligen Bundesland erforderlich! 

 

 

Vielleicht haben schon viele Besitzer einer Drohne danach gesucht: Link zum Antragsformular elektrisch betriebene Multicopter (Drohne) bis zu einem Gesamtabfluggewicht von unter 5 Kg für eine generelle Aufstiegserlaubnis in ganz Bayern. Die Erlaubnis ist 2 Jahre gültig, die Gebühr beträgt 120,-- €. 

 

Link zum Formular Aufstiegsgenehmigung (z. B. Bayern)

http://www.regierung.oberbayern.bayern.de/imperia/md/content/regob/internet/dokumente/formulare/f_bereich2/sg_25/25_294_0812.pdf

 

Für Aufstiegsgenehmigungen außerhalb Bayern fragen Sie bitte das jeweilige Luftamt in Ihrem Bundesland an.

 

Link zu einer Kasko Versicherung für Drohnen, Quadrocopter, Octocopter

http://www.maklerplattform.de/website/sekura/index.php?content=modellflug

 

 

Checkliste vor Ihrem Flug mit einer Drohne

 

✓ Aufstiegsgenehmigung Luftamt
✓ Drehgenehmigung
✓ Flugverbotszonen beachten
✓ Flugregeln beachten - immer auf Sichtweite fliegen
✓ Nicht über Menschenansammlungen fliegen
✓ Bildrechte und Schutz der Privatsphäre nicht verletzen
✓ Haftpflichtversicherung gegen Fremdschäden (www.erpam.com)
✓ Elektronikversicherung für Drohne und Kamera 
✓ Start- und Landeplatz absichern 

 

 

 

 

Diese Aufstiegsgenehmigung gilt auch z.B. für die Drohne DJI Phantom 3 oder DJI Inspire 1 Drohne mit zwei Fernbedienungen.
Weitere Drohnen-Angebote findet ihr in unserem Shop unter der Rubrik "Drohnen".

TONEART-Shop Banner Urheberrecht