Kino Flo

Platzsparend, effektiv und ein Bestseller unter den Beleuchtungssystemen: Die Kino Flo!

Die erste Kino Flo Einheit wurde bereits im Jahr 1987 bei den Dreharbeiten des Films Barfly erstellt. Kameramann Robby Müller filmte in einem beengten Innenraum und konnte darum keine traditionellen Leuchten einsetzen. Filmoberbeleuchter Frieder Hochheim und Gary Swink entwarfen eine Hochleistungsleuchtstofflampe, die klein und leicht genug war, um sie an die Wand zu kleben. Heute punktet die Kino Flo mit leistungsstarken LED-Panels und erleichtert das Arbeiten am Set mithilfe von Apps.

Die innovativen LEDs von Kino Flo sind nicht nur kompakt und leicht, sondern bestechen auch durch ihre moderne Technologie und Energieeffizienz. Sie lassen sich im Bereich von 2700 K - 6500 K stufenlos dimmen, ohne dass sich die Farbtemperatur dabei verändert. Neben der erweiterten Farbpalette von 2500 K - 9900 K lassen sich auch der Farbwinkel und die Sättigung individuell einstellen. Diese Funktionen sind bequem und einfach per App mit Ihrem Smartphone steuerbar.

TONEART-Shop Banner Urheberrecht