Blackmagic Studio Camera 4K: FAQ

Mit den beiden 4K-Modellen der beliebten Studio Camera setzen die Australier von Blackmagic Design ein echtes Statement. Sie bieten die gleichen Features wie große Studiokameras, sind jedoch um einiges kleiner, leichter und mobiler. Neben dem MFT-Objektivmount wurde auch der Sensor aus der bekannten Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K übernommen, verfügt über 16 Blendenstufen und ist für ISO-Werte bis 25.600 ausgelegt - zur Steuerung der Blende liefert Blackmagic zwei hochwertig verarbeitete USB-C-Demands für Focus und Zoom mit frei belegbaren Tasten. Der Funktionsumfang der Studio Cameras umfasst weiterhin Tally, Talkback, Blackmagic-RAW und vieles mehr. 

Wir von TONEART-Shop wissen, wie komplex sich die Unterschiede der einzelnen Geräte oft darstellen, deshalb wir für Sie eine Übersicht der am häufigsten gestellten Fragen erstellt, um Ihnen eine Kaufentscheidung zu erleichtern:

Was ist der Unterschied zwischen der Blackmagic Studio Cinema Camera 4K Plus und 4K Pro?

Die beiden Modelle unterscheiden sich durch die technische Ausstattung. Während das Plus-Modell einen leistungsstarken HDMI 2.0 Ausgang bietet und somit ideal für die Verwendung mit der Blackmagic ATEM-Serie geeignet ist, kommt das Pro-Modell mit 12G-SDI-Ein- und Ausgang, 10G-Ethernet-Buchse, professionellem XLR-Audio, 5-pin-Talkbackanschluss und einem helleren HDR-LCD.

Welche Kamera eignet sich für welchen Anwendungsbereich?

Die Blackmagic Studio Camera 4K Plus ist perfekt geeignet für größere Heimstudios mit einem Workflow rund um ATEM Mini, Mini Pro und Mini Pro ISO, während die Blackmagic Studio Camera 4K Pro den professionellen Markt bedienen soll. Der Funktionsumfang des Pro-Modells entspricht deutlich größeren Studiokameras und zielt auf Broadcasting-Studios und Sendeanstalten. 

Eignen sich die Kameras für mehr als Live-Situationen?

Ja, da die Kameras auch Blackmagic-RAW direkt auf USB-Speicher aufnehmen können, eignen sie sich hervorragend für alle Szenarios mit Stativaufbau. Der große 7-Zoll-Sucher ermöglicht die einfache Auzeichnung von Sport, Konferenzen, Events und oder Konzerten. Aufgrund des geringen Gewichts, ist die Kamera ideal für häufige Positionswechsel im Drehalltag.

Welche Objektive passen auf die Blackmagic Studio Camera 4K Plus und Pro?

Beide Modelle verfügen über einen MFT-Objektivmount. Somit eignen sich alle MFT-Objektive plug & play. In Verbindung mit dem passenden Adapter, können jedoch auch alle anderen Objektive verwendet werden.

Wenn Sie auf der Suche nach einem Objektiv für die Blackmagic Studio Camera 4K Plus sind, das sie über Ihr ATEM-Gerät fernsteuern möchten, gibt es derzeit zwei Panasonic-Optiken die sich hierfür eignen - das Panasonic Lumix G X Vario 45-175mm und das Panasonic Lumix G X Vario 14-42mm.

Welche Codecs werden unterstützt?

  • Blackmagic RAW Constant Bitrate 3:1
  • Blackmagic RAW Constant Bitrate 5:1
  • Blackmagic RAW Constant Bitrate 8:1
  • Blackmagic RAW Constant Bitrate 12:1
  • Blackmagic RAW Constant Quality Q0
  • Blackmagic RAW Constant Quality Q1
  • Blackmagic RAW Constant Quality Q3
  • Blackmagic RAW Constant Quality Q5

Gibt es weiterhin einen Glasfaser-Anschluss an den 4K Studio Cameras?

Mit dem Produktupdate auf die Studio Cameras 4K Plus und Pro entfällt auch der Glasfaseranschluss an den Geräten. Sollten Sie die Kameras in Ihren bestehenden Glasfaser-Workflow integrieren wollen, bietet Blackmagic einen passenden Optical Fiber Converter.

Wie funktioniert die Verbindung über 10G-Ethernet?

In Verbindung mit dem Blackmagic Studio Converter lässt sich die Blackmagic Studio Camera 4K Pro als "Standalone" betreiben. Eine einzige Ethernet-Verbindung ersetzt dabei alle anderen Anschlüsse - inklusive der Stromversorgung.

Es gilt hierbei jedoch einige Punkte zu beachten:

  • es muss eine direkte Verbindung zwischen Kamera und Converter hergestellt werden (keine Switches oder Hubs)
  • der Studio Converter wandelt mischerseitig alle Signale und leitet diese weiter
  • es wird ein 10Gbit-fähiges kabel benötigt (48V-DC)

Ab wann ist der Blackmagic Studio Converter verfügbar?

Der Blackmagic Studio Converter ist vorraussichtlich ab Mitte Oktober 2021 im TONEART-Shop verfügbar. 

Wofür nutze ich Focus- und Zoom-Demand und wie werden diese verbunden?

Sowohl Focus- als auch Zoom-Demand ermöglichen die Steuerung der Kamera ohne die Hände vom Stativ zu nehmen. Die Verbindung wird über USB-C hergestellt und die Tasten an den Demands sind frei konfigurierbar.

Benötige ich ein spezielles Kabel für die Verbindung von Kamera und Demand?

Nein, ein einfaches USB-C-Kabel reicht völlig aus. Wir empfehlen jedoch die Verwendung eines USB-C-Kabels mit Schloss.

Wo finde ich die Kameras und passendes Zubehör im TONEART-Shop?

Um Ihnen den Einkauf im TONEART-Shop so einfach wie möglich zu gestalten, haben wir für Sie eine eigene Zubehör-Kategorie für die Blackmagic Studio Camera 4K aufgebaut.

© 2021 TONEART GmbH & Co.KG