Sennheiser

Sennheiser

Sennheiser – Gestalter der Zukunft für die Audioindustrie mit Mikrofonen, Funkstrecken und Kopfhörern


Das Unternehmen Sennheiser wurde 1945 als „Laboratorium Wennebostel“ (Labor W) von Fritz Sennheiser gegründet, welches sich während des Krieges mit Chiffrierungstechnik beschäftigte. Nach Kriegsende konnte das Labor W in diesem Bereich nicht weiterarbeiten und begann Messgeräte wie zum Beispiel Voltmeter zu produzieren. Diese verkauften sie an Siemens, die von ihren Lieferanten abgeschnitten waren. Später baute das Laboratorium Wennebostel für Siemens ein Mikrofon eines Österreichischen Zulieferers nach, welcher nicht mehr liefern konnte und nannten es „MD1“. Das verbesserte „MD2“ wurde dann das erste eigenständig entwickelte Mikrofon der Firma. Um dieses Erfolgsmodell herum wurde die Produktpalette im Laufe der Jahre immer mehr erweitert. Bereits im Jahre 1952 wurde das Labor W in „Sennheiser electronics“ umbenannt und beschäftigte ca. 100 Mitarbeiter.

 

Mit Sennheiser Audio-Technik in die Zukunft

Heute ist das Familienunternehmen Sennheiser einer der führenden Hersteller von qualitativ hochwertigem Audioequipment, sowohl für den privaten, als auch den professionellen Bereich. Der Anspruch von Sennheiser ist es, die Audiowelt von morgen zu gestalten mit der Philosophie, den perfekten Sound für jeden hör- und spürbar zu machen. „Klänge können uns an weit entfernte Orte versetzen, schlafende Emotionen wecken und sogar unseren Geschmackssinn intensivieren.“ Das Unternehmen Sennheiser zeichnet sich durch seine Investitionsfreude, Leidenschaft, Perfektionismus und Begeisterung für die Forschung aus. Diese Eigenschaften überträgt Sennheiser auch immer wieder auf seine Produkte, wie das professionelle Mikrofon Sennheiser MKE 600 oder die Sennheiser Funkstrecke EW 112 G3 im Profi Set.